k2-komponenteFür zukünftige Blogs habe ich eine geniale Erweiterung gefunden. K2 Content Extension.

Zugegeben, bei der Umgewöhnungsphase ist man schon sehr oft dazu verleitet, in die Joomla eigenen Beiträge zu gehen. Hier werden die Beiträge nämlich in der eigenen Komponente verwaltet.
Dafür sind bereits sehr nützliche Module und Erweiterungen vorhanden, welche man ohne K2 mühsehlig zusammensuchen müsste und selbst dann die Ein oder Andere zu wünschen übrig lässt.
So ist bereits ein Kommentarsystem, SocialMedia Buttons und ein RSS-Feed vorhanden.

Aber in diesem Beitrag geht es erstmal nur um das Thema, dass ich bei einer neuen Installation mit Joomla! 3.3.1 nach der K2 Installation keinerlei Menüpunkte unter Komponenten hatte.

Nach etwas Suche in Google konnte ich bereits feststellen, dass ich nicht der Einzige mit diesem Problem war.

Das Ende vom Lied nach ca. 1 1/2 Stunden Suche war, dass die Sitemap Erweiterung XMAP den Fehler verursachte. XMAP bietet ein eigenes K2-Plugin an, welches standardmäßig deaktiviert ist. Kaum ist diese Plugin aktiv, erscheint auch der K2 Menüpunkt unter den Komponenten.

Hoffe ich kann dadurch dem Ein oder Anderen eine lange Suche ersparen.

 

Medialekt and this site is not affiliated with or endorsed by The Joomla! Project™. Any products and services provided through this site are not supported or warrantied by The Joomla! Project or Open Source Matters, Inc. Use of the Joomla!® name, symbol, logo and related trademarks is permitted under a limited license granted by Open Source Matters, Inc.

Kommentar schreiben
Ich habe den Datenschutz gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur elektronisch erhoben und gespeichert werden. Alternativ kann ich als Namen auch ein Pseudonym eintragen. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Blogs. Mit der Nutzung dieses Blogs erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden!

Weitere Info

Verstanden