myshariff k2Im Zuge meiner Arbeiten bezüglich dem kommenden DSGVO habe ich u.a. auf sämtlichen Seiten die Teilen Funktion über Social Media durch das MyShariff Plugin von Oliver Stütz ersetzt.

Leider wurde es auf keinen meiner K2 Seiten angezeigt, deshalb beschreibe ich hier kurz meine Anpassungen, um die Buttons auch hier angezeigt zu bekommen.

Digistore Connect LogoDigistore24 ist ein deutscher Affiliate- und Bezahldienstleister, welcher euch beim Verkauf eurer digitalen Produkte unterstützt.

"Ihre automatisierte Vertriebslösung - Sie kümmern sich um Ihr Produkt. Technik und Verwaltung übernehmen wir."
Mit diesem Leitsatz empfängt Digistore24 euch auf seiner Homepage.

Inzwischen gibt es dank Digistore Connect auch eine Anbindung von Digistore24 an das weit verbreitete CMS Joomla!
Bis vor kurzem gab es lediglich einige Anbindungen an  Wordpress, mit welchem ich persönlich aber einfach nicht klar komme.

Ich arbeite momentan wieder intensiv mit der Joomla! Erweiterung BreezingForms von Crosstec. Die Erweiterung ist aktuell auf dem Stand 1.8.7 (build 882).

Dieser Beitrag wird eine Zusammenfassung der Themen, welche mich etwas länger als gewöhnlich beschäftigt haben. Er wird voraussichtlich in den kommenden Wochen mehrmals aktualisiert.

k2 komponenteGerade für Blogs ist die K2 Komponente für Joomla! ganz gut geeignet, vor allem da sie bereits sinnvolle Elemente wie Kommentarverwaltung, RSS und einen bequemen Media Manager mitbringt.

Leider erhalte ich jedoch trotz der K2 Einstellung -> Kommentare -> Automatisches Freigeben von Kommentaren aktivieren -> Nein keinen Hinweis per Email, sobald ein neuer Kommentar zur Überprüfung vorliegt.

k2-komponenteFür zukünftige Blogs habe ich eine geniale Erweiterung gefunden. K2 Content Extension.

Zugegeben, bei der Umgewöhnungsphase ist man schon sehr oft dazu verleitet, in die Joomla eigenen Beiträge zu gehen. Hier werden die Beiträge nämlich in der eigenen Komponente verwaltet.
Dafür sind bereits sehr nützliche Module und Erweiterungen vorhanden, welche man ohne K2 mühsehlig zusammensuchen müsste und selbst dann die Ein oder Andere zu wünschen übrig lässt.
So ist bereits ein Kommentarsystem, SocialMedia Buttons und ein RSS-Feed vorhanden.

Aber in diesem Beitrag geht es erstmal nur um das Thema, dass ich bei einer neuen Installation mit Joomla! 3.3.1 nach der K2 Installation keinerlei Menüpunkte unter Komponenten hatte.

Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Blogs. Mit der Nutzung dieses Blogs erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden!

Weitere Info

Verstanden